Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Umweltinformationssystem BW
Kraichgau
Karte
Kartenlegende
Wählen Sie aus:
Suche
Suche in …
Derdinger Horn
Naturdenkmal Derdinger Horn - angeschnittenes Profil
(Element 1 von 7: Bild)
Bild: Derdinger Horn
Erstes Element Vorheriges Element Bild vergrößern Nächstes Element Letztes Element

Am Derdinger Horn handelt es sich um die geologische Stufe des Mittleren Keupers. Sie besteht im unteren Bereich aus Gipskeuper und dem oben aufliegenden härterem Schilfsandstein. Gipskeuper ist an der Luft nur wenig widerstandsfähig. Kommt das Gestein mit Wasser in Berührung quillt es auf. Nach starken Regenfällen kann dies am Berg zu Steinschlag oder Hangrutschungen führen.

Kraichgau:
Weitere Informationen
Erlebnisorte in der Nähe:
 

Kraichgau: Video, Blick vom Derdinger Horn

 

Blick vom Derdinger Horn in das Bernhardsweihertal (Aufn. 2014)

 
Blick vom Derdinger Horn in das Bernhardsweihertal (Aufn. 2014)
(© M. Linnenbach)
 
Paraglider am Derdinger Horn
(© Cloudy mountains)

Blick vom Derdinger Horn bei Oberderdingen-Großvillars (Landkreis Karlsruhe). Oberderdingen ist durch die Anbindung des Ortsteils Flehingen an die Kraichgaubahn (Karlsruhe - Heilbronn) angeschlossen.

Mit einem Paraglider lässt sich die Umgebung am Derdinger Horn auch aus der Vogelperspektive erkunden,