Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Umweltinformationssystem BW
Föllbachwasserfall bei Aichtal
Karte
Kartenlegende
Wählen Sie aus:
Suche
Suche in …
Bachriss des Föllbachs mit Wasserfall
Föllbachwasserfall bei Aichtal-Grötzingen
(Element 1 von 3: Bild)
Bild: Bachriss des Föllbachs (Ldkr. Esslingen)
Erstes Element Vorheriges Element Bild vergrößern Nächstes Element Letztes Element

Der hier am Wasserfall aufgeschlossene Rät, zählt zu den besten Aufschlüssen des Oberen Keupers im Regierungsbezirk Stuttgart. Naturdenkmal.

Föllbachwasserfall bei Aichtal:
Weitere Informationen
 
Übersicht

Föllbachwasserfall bei Aichtal

Vorherige Seite Nächste Seite
 

Geländestufe des Föllbachs bei Aichtal (Ldkr. Esslingen)

Bild: Bachriss des Föllbachs (Ldkr. Esslingen)
Die Föllbach-Kaskaden bei Aichtal (Ldkr. Esslingen)
(© LUBW, Autor: Burgmeier; Schöttle)

 

 

Die Stadt Aichtal liegt am südlichen Rand der Filderebene im namensgebenden Tal der Aich, einem linken Nebenfluss des Neckars, das durch den Höhenrücken von Galgenberg, Kleinbergle und Schaichberg vom Neckartal getrennt ist. Der Föllbach fließt der Aich zu.

Unterhalb der Klärananlage der Gemeinde Wolfschlugen gelangt man vom Knollenmergel des Mittleren Keuper in das sog. Rät des Oberen Keuper. Der Rätsandstein bildet hier am Föllbach einen ca. 4 Meter hohen, treppenförmig gestuften Wasserfall sowie rechts und links davon mehrere geologische Aufschüsse, die mit der Oberkante des engen Taleinschnittes abschließen.

Im Bachbett finden sich zahlreiche fossile Muschelschalen (hier: Gryphaea arcuata, s. Bildergalerie). Sie entstammen dem oberhalb anstehenden Schwarzen Jura und sind hierher durch den Wasserlauf des Föllbachs angespült. Der Wasserfall sowie die anstehenden geologischen Aufschlüsse sind als fächenhaftes Naturdenkmal ausgewiesen.

Übersicht:

1 Geländestufe des Föllbachs bei Aichtal (Ldkr. Esslingen)