Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Umweltinformationssystem BW
Teufelskammern, Loffenau
Karte
Kartenlegende
Wählen Sie aus:
Suche
Suche in …
Teufelskammern, Großes und Kleines Loch
Die Teufelskammern, düster und unheimlich - selbst bei Tage
(Element 1 von 6: Bild)
Bild: Teufelskammern bei Loffenau (Ldkr. Rastatt)
Erstes Element Vorheriges Element Bild vergrößern Nächstes Element Letztes Element
Teufelskammern, Loffenau:
Weitere Informationen
Erlebnisort in der Nähe:
 
Übersicht

Teufelskammern, Loffenau

Vorherige Seite Nächste Seite
 

Die Teufelskammern bei Loffenau (Ldkr. Rastatt)

Die Teufelskammern (Großes und Kleines Loch) oberhalb von Loffenau im Nordschwarzwald, stellen durch Absanden von gering verfestigten Sandsteinlagen entstandene höhlenartige Erosionsformen dar. Aufgeschlossen sind im unteren Bereich des Anschnitts des Laufbachs sowohl der Untere Buntsandstein (su) als auch im Bereich der Teufelskammern der untere Geröllhorizont (Ecksches Konglomerat) des Mittleren Buntsandsteins. Die außergewöhnlichen Formationen stellen ein bedeutendes Naturdenkmal dar.

Die sagenumwobenen Höhlen dienten in vergangener Zeit angeblich als Versteck von Schmugglern und Wilderern, die damals zwischen der naheliegenden Landesgrenze von Württemberg und dem Großherzogtum Baden hin und her wechselten. Das Gebiet enthält noch weitere Sehenswürdigkeiten, darunter die Naturdenkmale "Bockenstein", "Branter Wald" und "Buschenackereiche".

Die Teufelskammern sind öffentlich zugänglich, ihre Erkundung erfordert festes Schuhwerk.

 

Bild: Teufelskammern beim Großen Loch
Die Teufelskammern bei Loffenau (Ldkr. Rastatt, Nordschwarzwald)
(© LUBW, Autor: M. Schöttle)

Blick auf das Große Loch mit seinen höhlenartigen Einbuchtungen (Geologische Formation im Unteren- und Mittleren Buntsandstein). Naturdenkmal.

 

Übersicht:

1 Die Teufelskammern bei Loffenau (Ldkr. Rastatt)