Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Umweltinformationssystem BW
Erstes Element Vorheriges Element (Element 1 von 27: Bild) Nächstes Element Letztes Element
Granit-Wollsäcke auf einem Bergrücken (Storeck) bei Triberg-Gremmelsbach
Granit-Wollsäcke auf einem Bergrücken (Storeck) bei Triberg-Gremmelsbach
(© LGRB, Autor: K. Rilling)

Die im Granit oft vorkommende sog. Wollsackverwitterung tritt auf, wenn das Gestein von einem rechtwinkligen Kluftsystem durchzogen wird und über längere Zeiträume entlang der Klüfte eine tiefgreifende chemische Verwitterung stattgefunden hat. Das Gestein ist dabei entlang der Klüfte vergrust. Gerät der Bereich durch Abtragung an die Oberfläche, wird der feine Grus und Sand weggeschwemmt und es bleiben an den Ecken und Kanten abgerundete Quader übrig, deren Form an Wollsäcke erinnert.

Erstes Element Vorheriges Element (Element 1 von 27: Bild) Nächstes Element Letztes Element