Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Umweltinformationssystem BW
Bild: TP_BGL1_054 Gneis-Steinbruch bei Hausach
Flasergneis-Steinbruch bei Hausach-Hechtsberg im Kinzigtal
(© Autor: K. Rilling)

Bei den Flasergneisen (früher Orthogneis oder Schapbachgneis) handelt es sich im Vergleich zu den aus Sedimentgestein entstandenen Paragneisen um glimmerarme, oft harte und grobkörnige Umwandlungsgesteine, die sich überwiegend aus Graniten gebildet haben. Die Böden an den bewaldeten Hängen (podsolige Braunerden) im Flasergneisgebiet sind oft sehr stark steinig.