Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Umweltinformationssystem BW
Bild: Bärlauch, Knospen, Frühling
Bärlauch (Allium ursinum), kurz vor der Blüte.
(© M. Linnenbach)

Bärlauch (Allium ursinum), Knospen und Blätter. Die Pflanze ist ein Nährstoffzeiger, sie schätzt tiefgründige und anhaltend feuchte Böden.

Wer wild wachsenden Bärlauch sammeln möchte, sollte auf der Hut sein. Denn die Blätter sind leicht mit den hochgiftigen Blättern von Herbstzeitlosen und Maiglöckchen zu verwechseln. Diese Unwissenheit kann tödliche Folgen haben....(s. Pressemitteilung 13.03.2015, Ministerium für Ländlichen Raum Baden-Württemberg).