Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Umweltinformationssystem BW
Bild: Kernbeißer
Kernbeißer (Coccothraustes coccothraustes), Weibchen
(© Bernd Flicker)

Der Kernbeißer (Coccothraustes coccothraustes) bevorzugt Laub- und Mischwälder sowie Streuobstwiesen oder Feldgehölze. Im Wald besiedelt er vor allem Iichte, hochstämmige Laubholzbestände. Optimale Biotope stellen Eichen-Ulmen-, Eichen-Hainbuchen und auch Eichen-Rotbuchen-Wälder dar. Gerne werden auch Obstwiesen in Waldnähe besiedelt. In Nadelwäldern dagegen kommt die Art nur selten vor. Die Hauptnahrung besteht, wie der kräftige Schnabel anzeigt, aus hartschaligen Samen und Nüssen. Auch hart gepanzerte Käfer werden häufig verzehrt.