Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Umweltinformationssystem BW
Mannheim, Heidelberg und Rhein-Neckar-Kreis
Kreis Esslingen / Albtrauf Stuttgart Mannheim, Heidelberg und Rhein-Neckar-Kreis Kreis Waldshut Kreis Lörrach Kreis Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg Schwarzwald-Baar-Kreis Kreis Emmendingen Ortenaukreis Kreis Rottweil Kreis Tuttlingen Zollernalbkreis Kreis Freudenstadt Kreis Sigmaringen Kreis Konstanz Bodenseekreis Kreis Ravensburg Kreis Biberach Kreis Heidenheim Alb-Donau-Kreis, Ulm Kreis Göppingen Kreis Reutlingen Kreis Tübingen Kreis Böblingen Rems-Murr-Kreis Kreis Ludwigsburg Kreis Calw Kreis Rastatt, Baden-Baden Enzkreis, Pforzheim-Stadt Kreis Karlsruhe, Karlsruhe-Stadt Kreis Heilbronn, Heilbronn-Stadt Kreis Ostalb Kreis Schwäbisch Hall Kreis Hohenlohe Main-Tauber-Kreis Neckar-Odenwald-Kreis Karte
Suche
Suche in …
Rund um den Heiligenberg
Blick auf den Heiligenberg
(Element 1 von 14: Bild)
Bild: Heiligenberg bei Heidelberg, Rhein-Neckar-Kreis
Erstes Element Vorheriges Element Bild vergrößern Nächstes Element Letztes Element

Blick vom Heidelberger Schloß auf den Heiligenberg (Aufn. April 2012).

Der Berg wird in seiner frühesten Nennung 882 als Aberinesburg bezeichnet. Es ist anzunehemen, dass die ehemalige keltische Befestigung in der Frankenzeit wieder besetzt wurde. Sie war offenbar Sitz einer Grundherrschaft und diente in Kriegszeiten als Fliehburg für die Einwohner der Umgebung.

Heiligenberg bei Heidelberg:
Weitere Informationen
In der Nähe befinden sich:
 
Übersicht
 

Der Heiligenberg im Panorama

Der 440 m hohe Heiligenberg zählt noch zum Naturraum Odenwald. Die vordere, südlich vorgelagerte Kuppe ist der Michelsberg mit 375,5 m. Das Bergmassiv fällt steil in die Rheinebene und in das Neckartal ab. Auf halber Höhe führt der Chaisenweg um den Berg. Der Westrand des Heiligenbergs befindet sich von Natur aus in einer günstigen Lage. Zum Lößuntergrund kommt die kräftige Einstrahlung der Nachmittagssonne. Im Winter fließt hier die Bodenkaltluft weitgehend in Ebene ab. Ideale Verhältnisse für den Anbau von Wein und Obst.

Bedienungsfeld Panoramafoto, Legende nach onclick:

← Bewegung des Bilds nach links bzw. rechts →, ↑↓ nach oben bzw. unten

+ Vergrößern, - verkleinern

i = Informationen zum Foto

æ = Vollbildmodus

Blick auf das Neckarvorland und die beiden Kuppen des Heiligenbergs
(© C. Ritter)