Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Umweltinformationssystem BW
Bild: Russenstein (1) (Rhein-Neckar-Kreis)
Granitfelsen Russenstein bei Heidelberg
(© privat, Autor: B. Grießmann)

Normalerweise liegt der Granit des Odenwaldes unter mächtigen Buntsandsteinschichten. Nur am Russenstein bei Heidelberg tritt er zutage.

Der Name Russenstein geht auf eine unterhalb des Felsens platzierte Gedenktafel mit der Inschrift "Hier starb im Dienste seines Herrn, der mit der Russen Heeresbann gezogen war aus weiter Fern, ein treuer Knecht, jetzt stiller Mann" zurück. An jener Stelle soll ein Kutscher des russischen Großfürsten Michael namens Theodor Rudolph Perewicsch im Jahre 1815 im Neckar ertrunken sein.