Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Umweltinformationssystem BW
Landkreis Freudenstadt
Kreis Esslingen / Albtrauf Stuttgart Mannheim, Heidelberg und Rhein-Neckar-Kreis Kreis Waldshut Kreis Lörrach Kreis Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg Schwarzwald-Baar-Kreis Kreis Emmendingen Ortenaukreis Kreis Rottweil Kreis Tuttlingen Zollernalbkreis Kreis Freudenstadt Kreis Sigmaringen Kreis Konstanz Bodenseekreis Kreis Ravensburg Kreis Biberach Kreis Heidenheim Alb-Donau-Kreis, Ulm Kreis Göppingen Kreis Reutlingen Kreis Tübingen Kreis Böblingen Rems-Murr-Kreis Kreis Ludwigsburg Kreis Calw Kreis Rastatt, Baden-Baden Enzkreis, Pforzheim-Stadt Kreis Karlsruhe, Karlsruhe-Stadt Kreis Heilbronn, Heilbronn-Stadt Kreis Ostalb Kreis Schwäbisch Hall Kreis Hohenlohe Main-Tauber-Kreis Neckar-Odenwald-Kreis Karte
Suche
Suche in …
Erlebnisgebiete der Region
Lotharpfad
Der Lotharpfad, Sturmwurf-Erlebnispfad am Schliffkopf im Nordschwarzwald
(Element 1 von 9: Bild)
Bild: Lotharpfad (Ldkr. Freudenstadt)
Erstes Element Vorheriges Element Bild vergrößern Nächstes Element Letztes Element

Der Name des Pfads geht zurück auf den Orkan Lothar, der am 26. Dezember 1999 mit Windgeschwindigkeiten bis zu 200 km/h hier eine breite Schneise in die Waldflächen am Schliffkopf  riss. Gezimmerte Holzstege führen den Besucher über die zerborstenen und entwurzelten Bäume hinweg.

Im Jahr 1999 hat Orkan "Lothar" im Nordschwarzwald am Schliffkopf große Waldflächen zu Fall gebracht. Auf dem 900 Meter langen Lotharpfad an der Schwarzwaldhochstraße können Sie beobachten, wie sich die Natur nach einem solchen Ereignis entwickelt, wenn Sie sich selbst überlassen bleibt. Der Erlebnispfad führt über Stege, Leitern und Treppen, eine Aussichtsplattform bietet zudem schöne Blicke über die Höhenrücken des Nordschwarzwalds und ins Tal Richtung Oppenau. Seit dem 08. September 2013 zählen die Flächen des Lotharpfads zur Gebietskulisse des Nationalparks Nordschwarzwald.

 
Kartenansicht

Landkreis Freudenstadt

Klicken Sie doppelt auf die Karte, um sie zu zentrieren und gleichzeitig zu zoomen.
Klicken Sie einmal auf einen Marker, um weitere Informationen über den Erlebnisort zu erfahren.