Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Umweltinformationssystem BW
Bild: Blick auf den Hardtwald, Hardtplatten
Hardtplatten bei Linkenheim-Hochstetten (Ldkr. Karlsruhe)
(© privat, Autor: M. Linnenbach)

Naturnaher Hardtwald bei Linkenheim-Hochstetten, hier: Teilfläche des Landschaftsschutzgebiets Karlsruher Hardt. Die Flächen sind geprägt durch eiszeitliche Ablagerungen von Flugsanden und Kiese. Seit dem 17. Jh. bestimmt die Waldkiefer hier das Landschaftsbild. Der Nadelbaum wurde vor allem nach dem 30-jährigen Krieg häufig angepflanzt. Die Kiefer, die keine allzu großen Ansprüche an die Bodenqualität stellt, macht heute fast 70% des Baumbestands im Hardtwald aus.

Ein ganzes Jahrhundert, von 1818 bis 1918, war der Hardtwald in der unmittelbaren Umgebung von Karlsruhe eingezäunt und allein der markgräflichen Jagd vorbehalten.