Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Umweltinformationssystem BW
Erstes Element Vorheriges Element (Element 1 von 34: Bild) Nächstes Element Letztes Element
Der Feldsee (Ldkr. Breisgau-Hochschwarzwald)
Der Feldsee (Ldkr. Breisgau-Hochschwarzwald)
(© LUBW, Autor: C. Ritter)

Der Feldsee unterhalb des Feldbergs gelegen, ist der bekannteste und schönste Karsee im Schwarzwald. In Richtung Osten schließen sich an das Gewässer zwei Endmoränenwälle aus der letzten Eiszeit an.

Der Südschwarzwald war mindestens zweimal vergletschert, nämlich in der Riß- und in der Würmeiszeit. Das Zentrum der Plateauvergletscherung war das Feldberggebiet, von dem aus mehrere Gletscher talwärts liefen. Die Ausdehnung des Eises ist an der Lage der Endmoränen abzulesen. Der Maximalstand des Feldberggletschers im Würm lag im Jostal bei Titisee-Neustadt. Die größte Eismächtigkeit betrug hier über 340 m.

 

Erstes Element Vorheriges Element (Element 1 von 34: Bild) Nächstes Element Letztes Element