Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Umweltinformationssystem BW
Bodensee
Karte
Suche
Suche in …
Hochwasser 1999
Bodensee-Hochwasser 1999, Uferzone des Eriskircher Ried
(Element 1 von 9: Bild)
Bild: Bodensee-Hochwasser 1999 (1)
Erstes Element Vorheriges Element Bild vergrößern Nächstes Element Letztes Element

"Land unter" im Naturschutzgebiet ''Eriskircher Ried''. Das Strandbad ist 1999 nur noch schwimmend zu erreichen. Mit einem Scheitelwert von 5,12 m (Pegel Konstanz) erreicht das Hochwasser im Juni 2016 am Bodensee ähnliche Ausmaße.

Bodensee:
Weitere Informationen
 

Bodensee: Hochwasser

Vorherige Seite Nächste Seite
 

Hochwasservorhersage

Bild: Pegel Konstanz
Extreme Schwankungen des Wasserspiegels am Pegel Konstanz
(© BodenseeWeb, 2008, Autor: T. Dombeck)

Die Entwicklung am Pegel Konstanz zeigt es deutlich: Extreme Wasserspiegelschwankungen treten immer häufiger auf (Jahresgänge in den letzten Jahren).

Der unerwartete Ablauf des Pfingsthochwassers 1999 zeigte, dass die Hochwasservorhersage für den Bodensee bisher zu stiefmütterlich behandelt worden war. Inzwischen gibt es ein gemeinsames Vorhersagemodell der Anrainerstaaten. Viele gesammelte Daten fließen bei der Hochwasser-Vorhersage-Zentrale Baden-Württemberg (HVZ) in Karlsruhe zusammen und ergeben die Vorhersage des Bodensee-Wasserstandes.

Die Modell-Zutaten sind möglichst exakte und zahlreiche Niederschlagsmessungen, Pegelmessungen an den Seezuflüssen und Niederschlagsprognosen der Wetterdienste. Nach komplexen Berechnungen spuckt der Computer dann die erwarteten Wasserstände aus. Hoffen wir, dass das nächste Jahrhunderthochwasser noch möglichst lange auf sich warten lässt …