Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Umweltinformationssystem BW
Bild: Lorenbahn am Hohenstoffeln
Lorenbahn am Hohenstoffeln (1939)
(© LUBW, Autor: H. Schwenkel *)

Mehrgleisige Lorenbahn am Hohenstoffeln auf der oberen Abbauebene. An der Abbruchkante Im Hintergrund ist ein dichtes Basaltpacket horizontal angeordneter Basaltsäulen quer angeschnitten, erkennbar (Aufnahme von 1939 - Foto: H. Schwenkel*).


* Dr. phil., Prof. Hans Schwenkel, Leiter der ehemaligen Württembergischen Landesstelle für Naturschutz bis 1956.

Gemeinsam mit dem Arzt und Schriftsteller Ludwig Finckh aus Gaienhofen setzte sich Hans Schwenkel vehement für die Einstellung des Basaltabbaus am Hohenstoffeln ein. Erst kurz vor dem drohenden Einsturz des Nordgipfels konnte 1940 nach 26-jährigem Gesteinsabbau die Stillegung des Steinbruchs erreicht werden. Die Auseinandersetzung um den Hegauvulkan fand seinerzeit landesweite Beachtung.