Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Umweltinformationssystem BW
Bild: Ammoniten
Ammoniten, Leitfossilien des Jura
(© LUBW, Autor: Linnenbach)

Die Bezeichnung stammt aus der Antike, Plinius der Ältere bezeichnete die Versteinerungen als Ammonshörner. Die Schalengrößen dieser fossilen Weichtiergruppe variieren stark. Die größten Schalen von Ammoniten der Art Pachydiscus seppenradensis, mit einem Durchmesser von rund 2 Metern, wurden bislang in der Westfälischen Bucht gefunden.