Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Umweltinformationssystem BW
Donaudurchbruch Beuron
Karte
Kartenlegende
Wählen Sie aus:
Suche
Suche in …
Donaudurchbruch bei Beuron
Blick vom Eichfelsen auf die Donau
(Element 1 von 11: Bild)
Bild: Donaudurchbruch (Ldkr. Sigmaringen)
Erstes Element Vorheriges Element Bild vergrößern Nächstes Element Letztes Element

Blick ins das tiefeingeschnittene Obere Donautal. Das Obere Donautal zwischen Fridingen und Sigmaringen zählt zu den schönsten Landschaften Baden-Württembergs.

 

Donaudurchbruch Beuron:
Weitere Informationen
Erlebnisorte in der Nähe:
 

Donaudurchbruch Beuron: NAZ Obere Donau

 

Das Naturschutzzentrum Obere Donau in Beuron

Bild: Naturschutzzentrum Obere Donau
Naturschutzzentrum Obere Donau
(© Autor: Naturschutzzentrum Obere Donau)

Das Naturschutzzentrum ist im alten Bahnhofsgebäude von Beuron untergebracht und liegt somit mitten im Herzen des Naturparks Obere Donau. Es arbeitet mit dem Naturparkverein Obere Donau zusammen, der seine Geschäftsstelle ebenfalls im Bahnhof eingerichtet hat. Eine der wichtigsten Aufgaben des Naturschutzzentrums ist es, gemeinsam mit dem Naturparkverein die Besucher über die ökologischen Zusammenhänge und die Gefährdungen der Landschaft aufzuklären und für einen schonungsvollen Umgang mit der Natur zu sensibilisieren.

Weitere Aufgaben sind neben der Öffentlichkeitsarbeit die Betreuung der Naturschutzgebiete, die im Naturpark Obere Donau liegen und die Koordinierung der bestehenden Naturschutzaktivitäten in der Region.

Anschrift
Naturschutzzentrum Obere Donau
Wolterstr. 16
88631 Beuron
Tel.: 074 66/92 80-0
Fax: 074 66/92 80-23
e-mail: NAZObereDonau@t-online.de

 

 

Die monumentalen Felslandschaft des Donaudurchbruchtales lockt Jahr für Jahr eine große Zahl von erholungssuchenden Menschen an. Die vielfältigen Interessen der Besucher können zu starken Belastungen der Natur führen. Die Bereitschaft, sich an notwendige Beschränkungen zu halten, scheitertoft an der fehlenden Information. Im Frühjahr 1996 wurde daher das Naturschutzzentrum Obere Donau als Stiftung des bürgerlichen Rechts gegründet. Es soll naturinteressierten Besuchern Informationen über die Entstehung, die Besonderheiten und die Gefährdungen dieses einzigartigen Naturraumes geben. Träger der Stiftung sind das Land Baden-Württemberg, die Landkreise Sigmaringen, Zollernalb und Tuttlingen sowie die Gemeinde Beuron.

Das Naturschutzzentrum ist im alten Bahnhofsgebäude von Beuron untergebracht und liegt somit mitten im Herzen des Naturparks Obere Donau. Es arbeitet mit dem Naturparkverein Obere Donau zusammen, der seine Geschäftsstelle ebenfalls im Bahnhof eingerichtet hat. Eine der wichtigsten Aufgaben des Naturschutzzentrums ist es, gemeinsam mit dem Naturparkverein die Besucher über die ökologischen Zusammenhänge und die Gefährdungen der Landschaft aufzuklären und für einen schonungsvollen Umgang mit der Natur zu sensibilisieren.

Weitere Aufgaben des Naturschutzzentrums sind neben der Öffentlichkeitsarbeit die Betreuung der Naturschutzgebiete, die im Naturpark Obere Donau liegen und die Koordinierung der bestehenden Naturschutzaktivitäten in der Region. Die gemeinsam mit dem Naturparkverein konzipierte und umgesetzte Dauerausstellung gibt dem Besucher einen ersten Einblick in die Vielfältigkeit des Naturraumes, die Entstehungsgeschichte der Landschaft und die kulturellen Glanzlichter des Naturparks.

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag: 9.00 - 17.00 Uhr
Zusätzlich vom 1.4 bis 31.10:
Sa., So. und feiertags: 13.00 -17.00 Uhr

Anschrift:

Naturschutzzentrum Obere Donau
Wolterstr. 16
88631 Beuron
Tel.: 074 66/92 80-0
Fax: 074 66/92 80-23
e-mail: NAZObereDonau@t-online.de