Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Umweltinformationssystem BW
Erstes Element Vorheriges Element (Element 2 von 11: Bild) Nächstes Element Letztes Element
Donaudurchbruch
Donaudurchbruch
(© GNU FDL, Autor: M. Schweiß)

Durchbruch der Oberen Donau durch die Schwäbische Alb bei Beuron. Die landschaftlich attraktiven Felsen im Bereich des Durchbruchs gehören zu den wenigen, natürlich unbewaldeten Pflanzenstandorten Deutschlands.

Die Donau als zweitgrößter Fluss Europas (längster Fluss: Wolga) hat eine Länge von 2.840 Kilometern, davon fließen in Baden-Württemberg zwischen Donaueschingen und Ulm 193 Kilometer. In Baden-Württemberg steht hier eine Fläche von circa 2.000 Hektar, aufgeteilt in zehn Naturschutzgebieten, unter Naturschutz.

Erstes Element Vorheriges Element (Element 2 von 11: Bild) Nächstes Element Letztes Element