Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Umweltinformationssystem BW
Trochtelfingen
Karte
Kartenlegende
Wählen Sie aus:
Suche
Suche in …
Eindrücke von der Intensiv-BDF Trochtelfingen
Messflächen der Intensiv-BDF Trochtelfingen
(Element 1 von 6: Bild)
Bild: BDF Trochtel Messfläche2 (Ldkr. reutlingen)
Erstes Element Vorheriges Element Bild vergrößern Nächstes Element Letztes Element
Trochtelfingen :
Weitere Informationen
 
 

Stoffeinträge durch die landwirtschaftliche Intensivnutzung

Jede Nutzung beeinflusst die Eigenschaften und die Qualität unserer Böden. Bei Einhaltung der guten fachlichen Praxis in der Landwirtschaft wird eine Verbesserung des Bodens angestrebt, z. B. durch den Erhalt von pH-Wert, Gehalt an organischer Substanz und Bodengefüge. Oft ist mit einer ackerbaulichen Intensivnutzung jedoch eine Verschlechterung des Bodenzustands durch Verdichtung, Erosion, Humusverlust und Stoffeinträge z. B. durch Düngemaßnahmen verbunden.

Um diese Einflüsse zu untersuchen, wurde die Bodendauerbeobachtungsfläche Trochtelfingen 2002 im Landkreis Reutlingen eingerichtet. Das Parameterspektrum ist hier um die sogenannten Exoten erweitert (z. B. Perfluorierte Tenside (PFT), Organozinnverbindungen, polybromierte Diphenylether oder bestimmte Arzneimittelrückstände).  Kooperationen bestehen hier mit der LAChemie Hohenheim und dem Landwirtschaftlichen Technologiezentrum  Augustenberg (LTZ) sowie mit dem Eigentümer bzw. Pächter der Fläche.

Auch Untersuchungen an Erosions- und Verdichtungsvorgängen sind hier vorgesehen.

Bild: Traktor
Landwirtschaftliche Nutzung
(© LUBW, Autor: Lazar )