Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Umweltinformationssystem BW
Bodendauerbeobachtung
Karte
Kartenlegende
Wählen Sie aus:
Suche
Suche in …
Eindrücke aus dem Messprogramm der Bodendauerbeobachtung
Messeinrichtungen an der Intensiv-BDF Trochtelfingen
(Element 1 von 4: Bild)
Bild: BDF Trochtelf Messfläche3
Erstes Element Vorheriges Element Bild vergrößern Nächstes Element Letztes Element
Ergebnisse:
Weitere Informationen
 

Ergebnisse: Einfluss Straßenverkehr

 

Einfluss der Entfernung - ab wann sind Böden wieder unbedenklich zu nutzen?

 
Bild: Intensiv_01
Bundesautobahn A5 bei Karlsruhe
(© Autor: LUBW)
Das Bild zeigt die Bundesautobahn A 5 an der Autobahnausfahrt Karlsruhe-Durlach. Die Messstation "Forst" liegt an der A 5, einer vielbefahrenen Nord-Süd Verbindung. Täglich fahren hier mehr als 93 Tsd. Kraftfahrzeuge vorbei. Um die Wirkung von dabei entstehenden Schadstoffbelastungen auf den Boden abzuschätzen, wurden Messstellen in unmittelbarer Nähe (ca. 15 m) zur Autobahn eingerichtet.
 
Bild: Karotte auf Ackerboden
Anbau von Nahrungsmitteln neben Verkehrswegen?
(© AhuAG 2002, Autor: S. Lazar)

Auch entlang von Verkehrswegen werden viele Nahrungsmittel angebaut. Durch Verzehr von ungewaschenen Pflanzen kann es zur Schadstoffaufnahme durch Mensch und Tier kommen.

Straßennahe Böden sind einer Vielzahl von Abgasen ausgesetzt. Um den Einfluss abzuschätzen, wurde in ca. 14 m Entfernung von der dreispurigen Autobahn A 5 zwischen Karlsruhe und Heidelberg die Intensiv-BDF "Forst" eingerichtet. Fast 100.000 Fahrzeuge passieren jeden Tag den Standort. Während bei Blei in der Humusauflage ein Abnahme zu verzeichnen ist, sind neben der A 5 noch immer erhöhte Konzentrationen der Schwermetalle Cadmium und Blei, aber auch der organischen Schadstoffe wie PAK und PCB vorhanden.

Je weiter man sich von der Straße entfernt, desto mehr nehmen die Schadstoffgehalte ab. Je näher zur Straße, desto höher sind die gemessenen Schadstoffgehalte. Aber ab wann ist der Boden wieder unbedenklich zu nutzen? Oder anders gefragt: In welcher Entfernung von der Autobahn würden Sie wieder Karotten anpflanzen?