Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Umweltinformationssystem BW
Der Battertfelsen
Karte
Kartenlegende
Wählen Sie aus:
Suche
Suche in …
Felsmassiv Battert
Blockhalden am Fuß des Batterts
(Element 1 von 12: Bild)
Bild: Felsgelände des Battert (Baden-Baden)
Erstes Element Vorheriges Element Bild vergrößern Nächstes Element Letztes Element

Das Felsgelände des Batterts besteht aus Gesteinen des Oberen Rotliegenden. Am Fuß der Felsen befinden sich ausgedehnte Blockhalden.

Der Battertfelsen:
Weitere Informationen
 
Übersicht

Der Battertfelsen

Vorherige Seite Nächste Seite
 

Der Battertfelsen beim Schloß Hohenbaden (Baden-Baden)

Das Felsengelände des Battert besteht aus Gesteinen des Oberen Rotliegenden (Perm). Sie sind stratigraphisch in den Bereich des 3. Porphyrkonglomerats zu stellen. Es handelt sich hierbei um Konglomerate, Brekzien und Arkosesandsteine, die waagerecht gelagert sind. Sie wurden längs einer von West nach Ost verlaufenden Störungszone im Tertiär verkieselt. Das Material ist äußerst widerstandsfähig und wurde von der Erosion zu eindrucksvollen Felsformationen herausmodelliert. Am Fuß der Felsen befinden sich ausgedehnte Blockhalden. Auf der Verebnungsfläche sind Reste eines Ringwalls erhalten.

Als geologisch und erdgeschichtlich bedeutsame Felsengruppe und als Lebensraum seltener Tier- und Pflanzenarten - insbesondere der Blockhaldenwald - wurde der Battertfelsen am 28. August 1981 als Naturschutzgebiet (NSG) ausgewiesen und hat eine Größe von ca. 35 ha.

Die Schutzmaßnahmen dienen insbesonders

  • dem Erhalt der geologisch und erdgeschichtlich bedeutsamen Felsengruppe und seiner Umgebung;
  • der Erhaltung wertvoller Pflanzenstandorte und Lebensstätten der Tierwelt, insbesondere seltener Insekten und Reptilien;
  • der Erhaltung der auf den Blockhalden wachsenden naturnahen Waldteile mit ihren eindrucksvollen Baumbeständen;
  • dem Erhalt als Naherholungsgebiet.
Bild: Felsmassiv Battert
Der Battertfelsen und das Schloß Hohenbaden
(© © LUBW, Autor: Steinmetz)
Blick auf das Felsmassiv Battert im linken Bildteil erkennt man des Schloß Hohenbaden. Im Hintergrund das eingeschnittene Murgtal.

Übersicht:

1 Der Battertfelsen beim Schloß Hohenbaden (Baden-Baden)