Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Umweltinformationssystem BW
Landkreis Heilbronn, Heilbronn Stadt
Kreis Esslingen / Albtrauf Stuttgart Mannheim, Heidelberg und Rhein-Neckar-Kreis Kreis Waldshut Kreis Lörrach Kreis Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg Schwarzwald-Baar-Kreis Kreis Emmendingen Ortenaukreis Kreis Rottweil Kreis Tuttlingen Zollernalbkreis Kreis Freudenstadt Kreis Sigmaringen Kreis Konstanz Bodenseekreis Kreis Ravensburg Kreis Biberach Kreis Heidenheim Alb-Donau-Kreis, Ulm Kreis Göppingen Kreis Reutlingen Kreis Tübingen Kreis Böblingen Rems-Murr-Kreis Kreis Ludwigsburg Kreis Calw Kreis Rastatt, Baden-Baden Enzkreis, Pforzheim-Stadt Kreis Karlsruhe, Karlsruhe-Stadt Kreis Heilbronn, Heilbronn-Stadt Kreis Ostalb Kreis Schwäbisch Hall Kreis Hohenlohe Main-Tauber-Kreis Neckar-Odenwald-Kreis Karte
Suche
Suche in …
Erlebnisgebiete der Region
Fachwerkstadt Eppingen
Pfeifferturm aus dem 13. Jh.
(Element 2 von 12: Bild)
Bild: Pfeifferturm, Eppingen
Erstes Element Vorheriges Element Bild vergrößern Nächstes Element Letztes Element

Der 22 m hohe Pfeifferturm, das älteste Baudenkmal der Stadt, wurde im 13. Jahrhundert als Beobachtungs- und Wachtturm erbaut. Das Gebäude markiert die Grenze der mittelalterlichen Stadt zur späteren Vorstadt im 15. Jh. Von 1829 bis 1859 diente der Turm als Gefangnis (Aufn. 2012).

Eppingen, 985 erstmals genannt, wird 1191/92 zur Stauferstadt. Grund dafür war die günstige Verkehrslage, die die staufischen Besitztümer im Elsass und der Pfalz mit den badischen Ländereien verband. Heute ist die Stadt ein industrialisierter Standort im Mittleren Kraichgau, der sich mit der unzerstörten Altstadt seinen spätmittelalterlichen Charme bewahrt hat. Zahlreiche alemannisch-fränkische Fachwerkhäuser sowie einige Militär- und Befestigungsanlagen (Eppinger Linien), sind bis heute in ihrer Substanz erhalten geblieben. In der 22.000 Einwohner großen Fachwerkstadt Eppingen finden sich insgesamt sieben funktionierende Museen auf engstem Raum.

 
Kartenansicht

Landkreis Heilbronn, Heilbronn Stadt

Klicken Sie doppelt auf die Karte, um sie zu zentrieren und gleichzeitig zu zoomen.
Klicken Sie einmal auf einen Marker, um weitere Informationen über den Erlebnisort zu erfahren.